ak l kunstquartiere  l  0451-599 89 353  l  ak.kunstquartiere@web.de

 

Im Museum

 

Aktualisiert am 20. Januar 2024

 

 

MUSEUMSFÜHRUNGEN KÖNNEN SO "ANDERS" SEIN...

Es macht Spaß und Lust auf mehr, mit ak l kunstquartiere im Gespräch

zu entdecken, wie interessant Themen und Hintergründe zur Kunst sind,

von denen Sie bisher vielleicht noch nie gehört haben. - Wir stellen ge-

meinsam Fragen an die Werke und sehen Ungesehenes. - Offen im Geist

und lebendig im Dialog erschließen wir uns Neues oder Altbekanntes ...

AUF INTUITIV-FASZINIERENDE WEISE, DIE "KUNSTHUNGRIG" MACHT.

 

__________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

Kunsthalle St. Annen  l  2. Dezember 2023 bis 28. Juli 2024              NEU !!!

 

HELLO LÜBECK!

Mit "Hello Lübeck" - gegliedert in zwei Akte - erfindet sich die Kunsthalle     St. Annen neu, indem eine verblüffend  "andere Sicht der Dinge" tatsächlich neues Sehen, Denken, Experimentieren, Neugier!!! und manchmal auch schieres Staunen provoziert: wenn es z.B. um einen abgedunkelten Raum mit abstrakten Skulpturen geht, die von farbigem Lichtwechsel und schwing-enden  Tönen begleitet ein magisches Eigenleben entfalten. Oder in der  folgenden Etage das Kunstprojekt „Geknetete Stadt“ überrascht, das der Aktions- und Konzeptkünstler Christian Jankows entwickelte. 

STAUNENS- UND BESTAUNENSWERT! EIN GEBURTSTAG BESONDERER ART!

 

ak l kunstquartiere führt am 10.1. + 14.2. + 13.3. + 12.6.  l  15 bis 16 Uhr

 

AUCH EINE GANZ INDIVIDUELLE BUCHUNG IST MÖGLICH!  l  Kontakt s.u.

 

__________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

St. Annen-Museum  l  Dez. 2023 bis Dez. 2024               JEDEN MONAT NEU

 

MUSEUMSMOMENTE - FÜHRUNGEN FÜR MENSCHEN MIT ZEIT

In alten Klostermauern, die zwei verwunschene Gärten bergen, fasziniert

die Vielfalt der Sammlung des St. Annen-Museums auf geradezu geheimnis-

voller Weise ...Was läge da näher, als sich ab und an ausschließlich einem

ganz bestimmten, oft noch kaum bekanntem Thema zu widmen?

AN JEDEM DRITTEN SONNABEND EINES MONATS VON 15.00 bis 16.30 UHR

 

20. Jan.  l  Die rote "Kunst am Bau" des Statius von Düren  l 

Die glanzvollen Zeiten, in denen Lübeck die "Königin der Hanse" genannt wurde, waren zu Beginn des 16. Jahrhunderts bereits Geschichte.  Aber immer noch war Geld in der Stadt. Und wer es hatte, der zeigte es auch.
So hoben sich einige Fassaden in der durch prächtige "Kunst am Bau" ab,  für die mit prachtvollen Terrakotten ein gewisser Statius von Düren verant-wortlich zeichnete... Leben und Werk dieses Mannes (1520 bis ca.1570) und Geschichte Lüb. Ziegeleien führen zurück in spannendes Stadtgeschehen.

 

 

24. Feb.  l  Romantisch - Die Epoche der Empfindsamkeit

Um Freundschaftstassen, zugedachte Haarlocken, die neue Mode der Gruß-karten, ums Aufleben literarisch-politische Salons bis hin zu den Werken von Franz Schubert und Philipp Otto Runge geht es, wenn man in diese Epoche eineintaucht.  Aber auch entzückende Damen mit Schutenhüten, denen die Sonnenschirmchen ihre zarte Blässe zu bewahren halfen, begegnen uns bei einer Reise zurück in die Zeit der Empfindsamkeit, die schließlich mit einer ungewöhnlichen "Menage á trois" endet, in die ein Lübecker verwickelt ist ...

 

 

16. März l  Anders als gedacht  -  Geheimnisvolles Ostern auf den Altären

Strahlend und prachtvoll stehen sie da, - die goldglänzenden mittelalter-lichen Altäre des St. Annen-Museums. Österliche Botschaft und geheimnis-voll Verborgenes erschließen sich in erzählender Malerei und Schnitzkunst, die ein halbes Jahrtausend alt ist. Damals konnten Menschen diese Bilder "lesen". Lesen Sie mit und lassen uns entschlüsseln, was Granatapfelmuster, Schöllkraut, Löwenzahn und vieles andere mehr an Botschaft in sich tragen.

 

 AK KUNSTQUARTIERE FÜHRT JEWEILS VON 15.00 - 16.30 UHR  l  12 €  p.P.

Auch hier können Sie individeuelle Führungen buchen.  l  Kontakt s.u.

__________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________

 

HAMBURG    

 

Bucerius Kunstforum  l  14. Oktober 2023 bis 28. Januar 2024

LEIDER SCHON VORBEI - BALD ABER FOLGT EIN "SPANIER!`"...

 

GENIALE FRAUEN  -  KÜNSTLERINNEN UND IHRE WEGGEFÄHRTEN

Herausragende Künstlerinnen vom 16. bis zum 18. Jahrhundert sind hier zum ersten Mal in Gegenüberstellung mit Werken ihrer Väter, Brüder, Ehemänner und Malerkollegen gebracht. "Hochspannung" entsteht und sofort wird  erfahrbar, wie erfolgreich die heute oft vergessenen Künstler-innen waren: Sie wurden Hofmalerinnen, Lehrende, Unternehmerinnen, Verlegerinnen und darüber hinaus mit höchsten Auszeichnungen geehrt.

Die Namen von u.a. Sofonisba Anguissola, Judith Leyster, Marietta Robusti (der Tochter Tintorettos) und Angelika Kauffmann sind Gewähr für meister-hafte Porträts, Stillleben und Historien in Malerei, Zeichnung und Grafik

VON DER RENAISSANCE ÜBER BAROCKZEITEN BIS ZUM KLASSIZISMUS.

 

ak l kunstquartiere führt an diversen Tagen / zu unterschiedl. Zeiten

 

BITTE ERFRAGEN / BUCHEN SIE MÖGLICHE TERMINE ETC.  l  Kontakt s.u.

__________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

Behnhaus Drägerhaus  l  noch bis 31. Mai 2024                      HIGHLIGHT!!!

 

VON C.D.FRIEDRICH BIS E.MUNCH  -  DIE HIGHLIGHTS DER SAMMLUNG

Welch Glück kann in Umbauzeiten liegen... Die architektonische Kostbarkeit des Behnhauses erfährt eine grundlegende Restaurierung und so beschloss der Leiter des Hauses, Dr. Bastek, für diese Zeit das Depot des Hauses zu

öffnen, um in der Gemäldegalerie des Drägerhauses "Kunstkostbarkeiten"

von der Romantik bis in die 1930er Jahre zu zeigen: jeder Raum = 1 Thema!

WELCH SPANNENDE ZEITREISE ZUR KUNST DURCH DIE JAHRHUNDERTE...

 

ak l kunstquartiere führt am 7.1. + 21.1.  I  11.30  bis 12.30 Uhr

Weitere Termine folgen in Kürze.

 

ODER BUCHEN SIE EINFACH IHREN INDIVIDUELLEN TERMIN  l  Kontakt s.u.

_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________

 

HAMBURG

 

Verschiedene Museen + Galerien  l  ab Januar 2024                             NEU

 

KUNST & WIR  -  EIN DIALOGISCHES EXPERIMENT

Ab September 2023 lädt Annette Klockmann Sie ein, in den Hamburger Museen und Galerien auf emotionale Reisen zur Kunst zu gehen. Dass  Kunst mehr sein kann als ein Abbild der jeweiligen Kulturepochen, ist ein höchst individuelles Erlebnis. Wir treten aus der vertrauten Umgebung unseres Denkens hinein in das Unvermutete, das Neue und durchaus „leichtfüßig“ zu Erobernde, Experimentelle. „Was wir sehen, ist nicht,        was wir sehen, sondern was wir sind“, sagt Fernando Pessoa im "Buch      der Unruhe..."  Und Hilde Domin hätte wohl kommentiert:

„ICH SETZTE DEN FUß IN DIE LUFT, - UND SIE TRUG."

 

Bite schreiben Sie mir bei Interesse!  l  Kontakt s. am Fuß der Seite

 

 DIESE BESONDEN FÜHRUNGEN SIND AUCH INDIVIDUELL ZU BUCHEN!!!

 

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

Günter Grass-Haus  l  Januar + Februar 2024                          

 

 VITA UND WERK

Ein "Lebensspaziergang durch die Dauerausstellung, der ganz nah an die

Doppelbegabung (eher eine dreifache...) des Günter Grass führt, wenn es

um Herkunft und Wachsen, Jugend und Träume, Schaffen und Formen geht.

Wie sagte er sinngemäß, als man ihn nach seinen Begabungen fragte:   

EIN SCHREIBENDER ZEICHNER WECHSELT DIE TINTE NICHT!

 

 ak l kunstquartiere führt am 7.1. + 17.2. + ...  l  11 bis 12 Uhr

 

BUCHEN SIE GERN AUCH IHREN INDIVIDUELLEN TERMIN!  l  Kontakt s.u.

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

Buddenbrooks im Behnhaus  l   ab Januar 2024

 

THOMAS MANN  UND FAMILIE

Das alte Haus der Familie Mann in der Mengstraße 4 zu Lübeck erfährt

eine große Verwandlung, und so ist alles, was mit den Manns und dem

so berühmten Roman "Buddenbrooks" zu tun hat, über einige Zeit im Behnhaus zu Gast. In diesem prachtvollen Bürgerpalais und einer verzau- bernden Festraumfolge im angegliederten Drägerhaus wird die Zeit von

Roman und Familie geradezu "authentisch" widergespiegelt und sehr vieles

und manch Unkanntes (?) über die "Famous Family" zu erzählen sein...

HISTORISCHE FOTOS LASSEN FAMILIENGESCHICHTE LEBENDIG WERDEN!

 

 ak l kunstquartiere führt am 7.1. + 18.2. + 17.3. + 31.3.  l  13 bis 14 Uhr

 

ODER SIE BUCHEN EINE FÜHRUNG NACH WUNSCHTERMIN!  Kontakt s.u.

_______________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________

 

LÜBECK                                                            

 

Behnhaus-Drägerhaus  l  Januar - Dezember 2024

 

SIE KAM AUS BRASILIEN...

DIE (FAST) UNBEKANNTE GESCHICHTE DER JULIA MANN

Julia Mann, geborene da Silva-Bruhns, kann davon erzählen, wie es war,

als Kind aus der warmen, bunten Heimat Brasiliens plötzlich in das kühl-

hanseatische Lübeck zu kommen.  Ein Kulturschock! - Die Geschichte dieser Frau - Mutter von Thomas + Heinrich Mann - ist eine ungewöhnliche! Im Rokoko-Saal des Behnhaus-Drägerhaus öffnet sich ein alter Reisekoffer   und die Reise durch das Leben der Julia Mann beginnt, von der es heißt,         SIE SEI ZU IHRER ZEIT DIE SCHÖNSTE FRAU LÜBECKS GEWESEN...

 

 ak l kunstquartiere führt nach Wunsch + Buchung (ab 2 Pers.)

 

 LASSEN SIE SICH GERN UNVERBINDLICH INFORMIEREN!  Kontakt s.u.

__________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

St. Annen-Museum  l  Januar - Dezember 2024                NEUE EXPONATE!

 

VOLLER SCHÖNHEIT - DIE DANZIGER PARAMENTE

Paramente, - was verbirgt sich hinter diesem geheimnisvollen Wort? - Es

sind kirchliche Gewänder aus Seide und Samt mit kostbarster Stickerei

geschmückt, die schieres Erstaunen auslösen, wenn sie uns - Jahrhunderte

alt - in den Vitrinen entgegenschimmern. Diese prunkvollen Kostbarkeiten

sind wieder zu bewundern und machen neugierig auf die eigenartige

GESCHICHTE DES SCHATZES, DER 1945 UNVERHOFFT NACH LÜBECK KAM.

 

ak l kunstquartiere begleitet Sie mit textilrestauratorischem Wissen.

 

INDIVIDUELLE TERMINE SIND JEDERZEIT ZU BUCHEN  l  Kontakt s.u.

__________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

 

LÜBECK

 

St. Annen-Museum  l  Januar - Dezember 2024

 

PFAD DER MEISTERWERKE

In einem der schönsten Museen Deutschlands findet sich eine unschätz-

bare Sammlung unterschiedlichster Provenienz.   Lassen Sie sich mitneh-

men auf einen Spaziergang zu Wohnkultur, Preziosen aus Silber, Glas,

Porzellan, Fayence, prachtvoller Kleidung des Rokoko und...  Wie in einem

Kaleidoskop erschließt sich Ihnen die vielfältige Sammlung des Museums.

Spüren Sie raschelnde Seide, altes Eichenholz und leuchtende Farben!

VOM MITTELALTER BIS INS 19. JAHRHUNDERT GEHT DIE REISE...

 

ak l kunstquartiere führt durch eines der "Lieblingsmuseen" 

 

JEDERZEIT INDIVIDUELL AB 2 PERS. ZU BUCHEN!  l  Kontakt s.u.

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

 

 ALLE FÜHRUNGEN (S.O.) SIND IMMER AUCH INDIVIDUELL ZU BUCHEN.

Ebenfalls führe ich Sie nach Ihrem ganz persönlichen Themenwunsch!

 

Alle Termin sind sorgfälltig recherchiert. Für eventuell kurzfristige

Änderungen können wir leider keine Verantwortung übernehmen,

geben aber gern Auskunft, wenn Sie uns anrufen/mailen mögen?

 

 ak l kunstquartiere  l  0451 - 599 89 353  l  ak.kunstquartiere@web.de